#3 – Romain Vicente, Musiker

Musiker Romain Vicente lief mir auf dem Geburtstag eines gemeinsamen Bekannten über den Weg und nach dem ersten kurzen Gespräch war klar, dass ich ihn hinter mein Mikro einladen werde, sollte ich irgendwann mal einen Podcast starten (mit der Idee ging ich schon eine ganze Weile schwanger). Nun war es soweit. Das „Kulturhaus Fechner“ und der dazugehörige Podcast „Nachgefragt“ sollten an den Start gehen und so rief ich Romain an und fragte ihn, ob er Lust hätte. Hatte er. Wir sprachen über seine Musik und seinen musikalischen Werdegang, das Aufwachsen in Frankreich, darüber, was „Heimat“ heute für ihn bedeutet, über das Tourleben, über die Bedeutung von „Nirvana“ und deren Album „Nevermind“ für ihn und darüber, was „Europa“ für ihn bedeutet. Es war mir eine Freude.

Ich habe mich entschieden, Dir die Sendung sowohl bei SoundCloud, als auch bei YouTube (mit Standbild) anzubieten. Unter dem Soundcloud-streaming findest Du die Shownotes, also Weblinks zu den besprochenen Themen und Personen bzw. Institutionen, falls Du noch mehr erfahren möchtest.

Viel Spaß beim Reinhören!

Marco Fechner

 

Shownotes:

Webseite von Romain Vicente:

www.romainvicente.com

YouTube-Kanal von Romain:

www.youtube.com/user/romainvicenteondrums

YouTube-Kanal von Pink Parte:

www.youtube.com/channel/UCd7iHgOgeR9nGLd-8YI2Tfg

Amanda Palmer:

www.amandapalmer.net

„Out of the black“-Cover von Romain:

Romain on the drums:

Smells like teen spirit 1000

Learn to fly 1000

Ska-P – El Vals Del Obrero

Etwas outdated, aber hier noch die besprochene Trio-Version

von Carole M’s „Lâches“ von 2015:

Post Author: Marco Fechner

Fotograf, Interviewer, Optimist, Kaffeetrinker. "Du bist, was Du tust."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.